Filialkirche St. Moritzen St. Moritzen

Mitte des 17. Jh. erbaut zweijöchiger Bau mit steilgiebligem Langhaus,

sechsseitigem eingezogenem Chor und schlankem, spitzem Dachreiter.

Nördlich angebaute Sakristei (1886 errichtet),

an der Westfassade abgefastes Rundbogenportal.

 

Im Innern kreuzgratgewölbtes Langhaus und stichkappengewölbter Chor.